Gadgets, Handys, Rechner und Geräte


Die Zukunft mit Android@Home

In der Zukunft wird alles vernetzt sein. Alle Geräte werden drahtlos miteinander kommunizieren können. Die Lichter oder andere Geräte an- oder ausschalten, obwohl wir gar nicht zu Hause sind, das Haus überwachen, wird möglich sein und dem Alltag angehören. Der Kühlschrank wird uns benachrichtigen können, wenn Nahrungsmittel fehlen. Oder es wird automatisch die Nahrungsmittel bestellen. Die Zukunft sieht vernetzt aus. Das Internet bietet uns unbegrenzte Möglichkeiten, wenn es um Kommunikation geht. Seit das Internet in fast jeden Haushalt gibt und immer mehr Menschen Zugang zum Netz bekommen, denken sich die Hersteller von Elektrogeräten neue und faszinierende Wege der Kommunikation aus. Ideen gibt es wie Sand am Meer.

Google stellt sich die Zukunft des Wohnens mit Android at Home vor. Die Häuser der Zukunft werden ''intelligent'' sein, Geräte werden miteinander und untereinander kommunizieren können. In der Vorstellung von Google werden alle Android betriebene Geräte in und herum den Haushalt mit Hilfe von Android at Home steuern lassen. Android at Home verspricht ein Haushaltsmanager zu sein, womit von einem Terminal aus, alle angeschlossenen Geräte steuern lassen. Es ist noch ein Konzept und man arbeitet an die Details um das intelligente Haus Wirklichkeit machen zu können. Die Kommunikation der Geräte wird erstmals via USB stattfinden, ohne Draht mit Hilfe von Bluetooth wird es später funktionieren.

Google stellte in San Francisco die Möglichkeiten von Android at Home vor. Die Demonstration ist vielversprechend. Wenn Unterhaltungsgeräte und Haushaltsgeräte mit Android kompatibel gemacht werden, wird sich Android at Home großer Beliebtheit erfreuen. Die Hersteller von Leuchten haben 2011 mit Android kompatible Artikel hergestellt. Die Lichttechnologie der Zukunft wird mit Android steuerbar sein. Die Anwendungsmöglichkeiten von Android sind unbegrenzt. Private Häuser und öffentliche Gebäude können mit Android kompatible Geräte ausgestattet werden und so unsere Kommunikation erleichtern. In der Zukunft wird Synchronisation groß geschrieben. Bei der Vorstellung von Android at Home in San Francisco klappte die Steuerung der Leuchten via Android Tablet-PC hervorragend. Viele Anwendungsmöglichkeiten sind gegeben.

Das Haus der Zukunft wird intelligent sein. Alle Geräte werden miteinander verbunden sein. Alle Funktionen werden von einem Terminal aus kontrolliert. Das intelligente Haus wird unser Leben um vieles erleichtern.

30.12.11 22:08

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung