Gadgets, Handys, Rechner und Geräte


Unerwünschte Viren

Die Sicherheit der persönlichen Daten muss immer gewährleistet sein. Geräte die User Namen und Passwort brauchen, sind der Gefahr ausgesetzt geheckt zu werden. So können unbefugte Personen unsere Daten missbrauchen und uns auch materiellen Schaden verursachen. Man braucht keine speziellen Kenntnisse über Software oder Programmierung, um aufzupassen und nicht ausgetrickst zu werden. Lasst euch nicht täuschen denn Hecker denken sich immer wieder neue Methoden aus, um an Daten zu kommen. Konten und Passwörter sind die Daten, die am häufigsten gefährdet sind und geknackt werden.

2011 war ein Virus über Messenger im Umlauf. Die User wurden aufgefordert auf eine Website zu registrieren, um ein Notebook zu gewinnen. Solch eine Anfrage lautet verlockend. Aber, niemand wird euch ein Notebook schenken, egal wie oft ihr auf eine Website registriert oder wie oft ihr einen Link anklickt. Mit Weiterleiten von Mails werden E-Mail-Adressen gesammelt und für Spam genutzt. Wen ihr eine Mail von jemandem bekommt, den ihr nicht kennt, und bittet euch es weiterzuleiten mit einem fragwürdigen Inhalt solltet ihr die Mail um keinen Fall weiterleiten, sondern löschen. Bei solchen Vorgehensweisen basieren sich die Hecker auf Naivität. Die meisten erkennen solche Nachrichten als fragwürdig und reagieren nicht auf sie. Aber es gibt immer ein Paar naive Personen, die in die Falle tappen. Ein Beispiel: ''Registriere auf die Website und gewinne ein Smartphone! Du brauchst nur diesen Link an 500 Personen weiterleiten.'' Glaubt ihr so was? Nein! Solltet ihr auch nicht. Es kann gut sein, dass während du registrierst, auf deinem Rechner ein Programm installiert wird, das deine Passwörter und Konten überwacht und die Daten an den Betrügern weiterleitet. Beim online Schoppen geben wir vertrauliche Daten frei. Wenn die Website nicht ''https:'' hat, können deine Daten in falsche Hände geraten. Deine Kreditkarte kann schnell leer geräumt werden.

Wenn ihr zum Beispiel eine Mail von eurer Bank bekommt, in dem persönliche Daten oder/auch PIN Nummer verlangt werden, solltet ihr um keinen Fall beantworten. Mit solchen Mails versuchen Betrüger an euer Geld zu kommen. Banken verlangen niemals per E-Mail vertrauliche Daten.

Yahoo Messenger wird mit Vorliebe von Betrügern für die Verbreitung von Viren benutzt. Wenn es darum geht, an vertrauliche Daten zu kommen wird Yahoo Messenger benutzt. Viele bestellen online, denn sie mögen nicht oder haben keine Zeit shoppen zu gehen. Es ist bequemer online die Einkäufe zu erledigen. Wenn ihr häufig online einkauft solltet ihre sicher sein das auf eurem Rechner kein Virus lauert. Ein Anti-Virus Software solltet ihr um jeden Fall haben. Auch wenn ihr eine gute Anti-Viren Software habt, solltet ihr auf fragwürdige Mails nicht reagieren. Besonders kostenlose Anti-Viren Software können nicht alle Viren, Trojaner u.a erkennen. Aber auch wenn ihr eine kostenpflichtige Anti-Viren Software habt, kann es vorkommen, dass ihr infiziert werdet. Am besten ist es, wenn ihr wachsam seid und nicht alle Links anklickt, die ihr bekommt.

Es ist besser wachsam zu sein.

28.12.11 20:55

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung